Skatepark Panna, Indien

Video

1234567

Rundgang schließen

© 2016  Ulricke Reinhard Skatpark Indien Janwaar Carstle 

© 2015  Baumi Baumsen Skatepark Panna, Indien 

© 2015  Baumi Baumsen Skatepark Panna, Indien 

© 2015  Baumi Baumsen Skatepark Panna, Indien 

© 2015  Baumi Baumsen Skatepark Panna, Indien 

© 2015  Baumi Baumsen Skatepark Panna, Indien 

© 2014  Ralf Maier 3D Animation Skatepark Panna, Indien 

Skatepark Panna, Indien


Zusammen mit der Skate aid Stiftung unterstützen wir die we_school Initiative, die von Ulrike Reinhard ins Leben gerufen wurde. 2015 soll ein Jugendzentrum mit anliegendem Skatepark in der Nähe des 70.000-Einwohner Städtchens Panna gebaut werden.

Ziel des Projektes ist es, eine Atmosphäre des freien Lernens zu schaffen. In vielfältigen und breitgefächerten Workshops können sich Kinder und Jugendliche außerhalb des regulären Schulunterrichts neues Wissen und Fähigkeiten aneignen. Dieses können sie dann direkt anwenden, um beispielsweise beim Bau des Skateparks mit anzupacken oder auch selbst Boards zu bauen oder zu reparieren. Zusätzlichen Qualifikationen, wie z.B. handwerkliches Können kann die Lebensqualität der Kinder und ihrer Familien deutlich verbessern. Auch werden sich die Fremdsprachenkenntnisse der Jugendlichen entscheidend entwickeln, da im Skateparkt nur Englisch gesprochen werden wird.

Bisher gibt es in Panna und Umgebung keinerlei Angebote für junge Leute ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Da Skateboarden in Indien durch Fernsehen und Internet kein völlig unbekannter Sport ist, freuen sich die Kids auf die Möglichkeit selbst auf dem Board zu stehen. Auch Eltern der Region sind dem Projekt gegenüber positiv gestimmt, denn es gibt ihnen die Gelegenheit mehr Zeit zusammen mit ihren Kindern im Zentrum und auf dem Skatepark zu verbringen.

Wie bei allen Projekten, die skate-aid ins Leben ruft oder unterstützt, ist Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt bei der Realisierung der Ideen. Langfristiges Ziel ist es junge Leuten auf dem Weg zu selbstbewussten und eigenständigen Individuen begleiten, die für sich selbst und ihre Umwelt Verantwortung übernehmen woll

Planung

Maier Landschaftsarchitektur/ Betonlandschaften
Dipl. - Ing. Ralf Maier

Am Dreieck 4
51107 Köln


Projektinformationen

Projektzeitraum
2014 - 2015

Größe
ca. 600 m²

Bausumme
15.000 Euro


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen