Kempen Klosterhof

Rundgang schließen

© 2014  FL Freese Klosterhof Kempen 

Kempen Klosterhof Technisch anspruchsvoll im historischen Kontext


Mit der Frei- und Verkehrsraumplanung am Projekt Klosterhof wurde in den Jahren 2011 – 2015 an der wichtigen Nahtstelle zwischen dem Grünraum an der Burg und der historischen Altstadt im Kontext mit den historischen Klosteranlagen und den Neubauten (Wohn- und Geschäftskomplex) unter Berücksichtigung der verkehrlichen Belange und der tiefbautechnischen Anforderungen, die sich aus der Unterbauung auch des öffentlichen Verkehrsraumes mit der Tiefgarage ergaben, eine Aufgabe im städtebaulichen und grünordnerischen Gesamtzusammenhang gelöst :

Freianlagen / Tiefbau / Bauwerksbezug in schwierigen städtebaulichen und bautechnischen Verhältnissen, Fußgängerbereiche und Stadtplätze, Hochbeet- und Kübelbegrünung, Plätze und Verkehrsflächen, verkehrsberuhigte Bereiche mit hohen städtebaulichen und hohen bautechnischen Anforderungen.

Auftragnehmer/Projektleitung/Gesamtplanung FL Freese, Verkehrsplanung/Lichtplanung durch Fachplaner im Team

Planung

Freese Landschaftsarchitektur
Dipl.-Ing. Andreas Freese Landschaftsarchitekt AKNW/BDLA

Altendorfer Straße 274
46282 Dorsten


Projektinformationen

Projektzeitraum
2011 - 2015

Größe
rd. 5.000 m²

Bausumme
rd. 1,15 Mio. €

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Kempen

Adresse
Orsaystr.
47906 Kempen


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen