Ersatzneubau der 380-kV-Freileitung Bärwalde-Schmölln

12

Rundgang schließen

© 2014  Ulrich Förster 380-kV-Freileitung Bärwalde-Schmölln 

© 2014  Ulrich Förster | Planungsbüro Förster Zwergstrauchheide im Waldgebiet Milkeler Heide 

Ersatzneubau der 380-kV-Freileitung Bärwalde-Schmölln Ökologische Baubegleitung


Die 50Hertz Transmission GmbH plante zur Erhöhung der Übertragungskapazität zwischen der Schaltanlage Bärwalde bei Boxberg und dem Umspannwerk Schmölln bei Bischofswerda im Landkreis Bautzen den Ersatzneubau der 380-kV-Leitung Bärwalde - Schmölln. Die rund 46 km lange Hochspannungsleitung umfasst 106 Maststandorte.

Das Planungsbüro Förster wurde von der 50Hertz Transmission GmbH beauftragt, die ökologische Baubegleitung durchzuführen und begleitete das Vorhaben vor, während und auch nach der Bauzeit.

LEISTUNGSUMFANG

Überwachung der fachgerechten Umsetzung der erforderlichen Vermeidungs-, Minimierungs-, Artenschutz- und Baumschutzmaßnahmen und der Erfüllung von Auflagen und Nebenbestimmungen des Planfeststellungsbeschlusses einschließlich Dokumentation,

laufende Berichterstattung gegenüber dem AG,

Erwirken von Ausnahmen, Bewilligungen und Erlaubnissen bei den zuständigen Naturschutzbehörden,

Bewertung und Dokumentation des Ausgangszustandes der alten und neuen Maststandorte,

Beratung bei der Flächenauswahl für Baustelleneinrichtungsflächen und Abstimmung mit den Naturschutzbehörden,

Abnahme aller beanspruchten Flächen nach Rekultivierung bzw. Renaturierung,

Erfassung von im LBP nicht bilanzierten Eingriffen und deren Nachbilanzierung,

Moderation von Konflikten,

Durchführung sämtlicher Amphibienschutzmaßnahmen,

u. a.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Stefan Braatz, Ingrid Kleess-Krauthausen, Ulrich Förster

Planung

Planungsbüro Förster
Stefan Braatz, Andrea Nissen

Dudenstraße 15
10965 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
2013 - 2015

Auftraggeber • Bauherr
50Hertz Transmission GmbH
Heidestraße 2
10557 Berlin

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen