AUDI AG T2 SE-Forum / Rechenzentrum

123456

Rundgang schließen

©  Wolfgang Weinzierl Landschaftarchitekten GmbH  

©  Wolfgang Weinzierl Landschaftarchitekten GmbH Senkgarten mit einem Wasserbecken als zentralem Element 

©  Wolfgang Weinzierl Landschaftarchitekten GmbH Eingang zur Technischen Entwicklung 

©  Wolfgang Weinzierl Landschaftsarchitekten GmbH  

Eine einladende Treppenanlage mit integrierten Sitzstufen bildet den großzügigen Auftakt zur Erschließung der Halle im 1. Obergeschoss. Die Gestaltung der Betonstufen mit unterseitigen Schattenfugen wird über die Sitzelemente fortgeführt.

©  Wolfgang Weinzierl Landschaftsarchitekten GmbH  

©  Wolfgang Weinzierl Landschaftarchitekten GmbH Wasserbecken aus dunkelgrauem Granit 

AUDI AG T2 SE-Forum / Rechenzentrum


Dem Eingangsbereich der Technischen Entwicklung TE kommt herausragende Bedeutung zu. Es entsteht ein eingespannter Bereich zwischen der Neuen Wache T9 und der Stufenanlage T2 mit einem homogenen platzartigen Charakter.
Die Topographie der Technischen Entwicklung in diesem Bereich mit einem Meter Höhenunterschied zwischen der südlich verlaufenden Fahrbahn und der Erschließungsstraße sowie der Versuchshalle T22 wird planerisch gestärkt.
Im Kernbereich entsteht ein sogenannter ‚Senkgarten‘ mit einem umlaufenden ca. 120 cm breiten Betonformstein, der das Gelenk zwischen den angrenzenden unterschiedlichen Höhen der befestigten Flächen und einer subtil tiefergelegten Vegetationsfläche bildet.
Von der Richtung T2 und von Süden her ist der Senkgarten schwellenfrei und eben begehbar und für Veranstaltungen nutzbar, von Norden her bildet der Betonstreifen eine Kante; der Senkgarten ist über 3 Stufen zugänglich.
Aufgrund der Exposition des Standorts werden die Verkehrsflächen im Umfeld des Senkgartens als bündige Mischflächen aus hellem Granit hergestellt in Analogie zum Zentralen Empfang beim Audi Forum Ingolstadt.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Marlene Heichele,

Planung

Wolfgang Weinzierl Landschaftsarchitekten GmbH
Wolfgang Weinzierl, Alois Rieder, Anita Fesseler, Marlene Heichele, Ulrich von Spiessen

Parkstraße 10
85051 Ingolstadt


Projektinformationen

Größe
10.000m²

Adresse

85055 Ingolstadt

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen