AUDI AG N60 Karosseriebau

123

Rundgang schließen

©  Der Innenhof des Karosseriebaus Ebene 2 ist in seiner gesamten Größe durch eine Glasfront erlebbar. Er bietet den Mitarbeitern einen angeneh-men Pausenaufenthalt mit kurzen Wegen im Freien. Unter Berücksichtigung der funktionalen Anforderungen an Oberlich Stauden- und Gräserzeilen in warmen Blühtönen 

©  Der Innenhof des Karosseriebaus Ebene 2 ist in seiner gesamten Größe durch eine Glasfront erlebbar. Er bietet den Mitarbeitern einen angeneh-men Pausenaufenthalt mit kurzen Wegen im Freien. Unter Berücksichtigung der funktionalen Anforderungen an Oberlich  

©  Wolfgang Weinzierl Landschaftsarchitekten GmbH f 

AUDI AG N60 Karosseriebau


Der Innenhof des Karosseriebaus Ebene 2 ist in seiner gesamten Größe durch eine Glasfront erlebbar. Er bietet den Mitarbeitern einen angenehmen Pausenaufenthalt mit kurzen Wegen im Freien. Unter Berücksichtigung der funktionalen Anforderungen an Oberlichter und Fahrwege der Fassadenbefahranlagen wurde der langgestreckte Außenraum gestärkt. Die Fläche ist mit hellgrauen Betonplatten belegt, Stauden- und Gräserbänder sowie Bankzeilen sind mit Streifen aus dunkelgrauem Beton belegt. Vor der der Glasfassade gegenüberliegenden Trapezblechfront bilden locker angeordnete quadratische Hochbeete mit Kugelbäumen ‚tanzende Punkte‘. In Anlehnung an den Karosseriebau sind die Pflanzbeete mit Metallbändern eingefasst: Die Quadrate aus Edelstahl, die langen Zeilen aus farbig lackierten Flächen.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Marlene Heichele, Susan Filip

Planung

Wolfgang Weinzierl Landschaftsarchitekten GmbH
Wolfgang Weinzierl, Alois Rieder, Anita Fesseler, Marlene Heichele, Ulrich von Spiessen

Parkstraße 10
85051 Ingolstadt


Projektinformationen

Größe
900m²

Auftraggeber • Bauherr
AUDI AG Ingolstadt

Adresse

85055 Ingolstadt

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen