Regen bringt Segen Ostfildern

12345678

Rundgang schließen

©  Ramboll Studio Dreiseitl Regen bringt Segen 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Regen bringt Segen 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Regen bringt Segen 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Regen bringt Segen 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Regen bringt Segen 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Regen bringt Segen 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Regen bringt Segen 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Regen bringt Segen 

Regen bringt Segen Ostfildern


In einem Glashaus entsteht eine optische Verbindung zwischen dem Ausstellungsbereich und der gebauten Realität, die dadurch ständig präsent ist.

Der Besucher bekommt die Hintergründe, Entwicklungen und den Wissensstand in der Siedlungswasserwirtschaft mit einem besonderen Augenmerk auf die Regenwasserbewirtschaftung an Objekten und Schautafeln gezeigt. Selbst der Bodenbelag gibt ein Zeugnis der Entwicklung. Über einem altrömischen Pflasterbelag gengt man in die Austellung, kann aus einem Sodbrunnen Wasser schöpfen, die gläserne Strasse betreten und verlässt die Ausstellung über wasser-durchlässige Beläge.Ästhetische Wasserdarstellungen dienen als Anziehungspunkte und wecken Interesse für die Ausstellungsthematik. Eine Wasserwand im Eingangsbereich, eine Nebelzone, ein Wirbeltrichter und ein Wasserlabyrinth sind Beispiele für Exponate. Damit wird die Ausstellung auch für Familien mit Kindern zu einem Erlebnis.

Das Besondere der Ausstellung wird sein, dass einzelne Bausteine der Regenwasserbewirtschaftung als interaktive Modelle aufgebaut werden. Hier können Kinder und Erwachsene in einem Wassergarten zum Beispiel eine Dachbegrünung beregnen lassen und die Mengendifferenz zwischen Regenereignis und Ablauf erfassen. Als weitere Modelle werden unter anderem durchlässige Beläge, offene Rinnen, Kanäle, Mulden-Rigolen und Zisternen erstellt. Auch wird es ein Funktionsmodell mit ausgeführten Komponenten der Regenwasserbewirtschaftung im Scharnhauser Park geben. Intensive Bürgerbeteiligung und ein Lenkungsausschuss der Anwohner ermöglichten, dass dieser Park die Realisierung der Träume und Hoffnungen der Anwohner wurde.

Planung

Ramboll Studio Dreiseitl
Dieter Grau, Gerhard Hauber

Nussdorfer Straße 9
88662 Überlingen


Projektinformationen

Projektzeitraum
2000 - 2002

Größe
15x60 m

Auftraggeber • Bauherr
Landesgartenschau 2002

Adresse

73744–7376 Ostfildern


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen