Gedenkstätte Rittersturz, Koblenz

12

Rundgang schließen

© 2012  F. Schwaibold | ja Rittersturz 

©  Rudolf Kohns | ja Gedenkstätte Rittersturz, Koblenz 

Gedenkstätte Rittersturz, Koblenz


Anlässlich des 60. Jahrestages der Rittersturzkonferenz wurde die Platzfläche hoch über dem Mittelrheintal grundlegend neu gestaltet. Hierbei wurde der Charakter der Gedenkstätte weitgehend erhalten, ihr Ausdruck jedoch wesentlich gestärkt. Die neue Gestaltung inszeniert das Denkmal (Rudi Scheuermann, 1978) als Zentrum der Platzsituation, ohne es räumlich verändert zu haben. Sechzehn Strahlen aus Natursteinpflaster symbolisieren die Bundesländer des wiedervereinigten Deutschlands. Sitzblöcke laden sowohl zum Betrachten des Denkmals als auch zum Genießen der einzigartigen Aussicht über das Rheintal und die Koblenzer Stadtlandschaft ein.

  

Zugänglichkeit, Öffnungszeiten & Informationen zur Anfahrt

Südl. Knoten Südbrücke/B 9 (Laubach( oder über B 327 Kühkopf
Koblenz

Planung

Dipl.-Ing., Frank Schwaibold, freier Landschaftsarchitekt bdla
Frank Schwaibold

Mainzer Straße 86 a
56075 Koblenz


Projektinformationen

Projektzeitraum
2006 - 2008

Größe
1000 m²

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Koblenz
Eigenbetrieb Grünflächen und Bestattungswesen
Beatusstraße 37
56073 Koblenz

Adresse
Stadtwald Koblenz
56075 Koblenz


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen