Rothschildpark Frankfurt a. M.

12345678

Rundgang schließen

© 2012  Götte LA eine Eingangssituation 

© 2012  Götte LA Einladung zum Schlendern 

© 2012  Götte LA am Goetheturm 

© 2012  Götte LA Wegsituation 

© 2012  Götte LA Freifläche 

© 2012  Götte LA Ring der Statuen 

© 2012  Götte LA attraktive Weggefährten 

© 2012  Götte LA Verlockung zum Barfusslaufen 

Rothschildpark Frankfurt a. M. Freianlagenplanung; denkmalgeschützte, historische Parkanlage


Seit vielen Jahren befassten sich der Magistrat der Stadt Frankfurt und die Parkanlieger mit dem Wunsch nach Wiederherstellung des ehemaligen Rothschildparks in der historischen Mitte Frankfurts.
Die Zielsetzung umfasste die Verschönerung und Belebung dieses bedeutungsvollen Bereiches , diente der Rückgewinnung eines durch Kriegseinflüsse verlorengegangenen Parkteils und und der Instandsetzung bestehender Bereiche.
Die Gestaltungsschwerpunkte liegen auf der Betonung der Verweil- und Erholungsqualität in der ursprünglich ältesten Gartenanlage Frankfurts.
Besonderes Augenmerk wurde auf das Herausarbeiten der Sichtbeziehungen im Gelände und die Erhaltung, Pflege und Revitalisierung des historischen Strauch- und Baumbestandes gelegt.

Die im 19. Jahrhundert von der Frankfurter Bankiersfamilie Rothschild erworbene Fläche wurde immer wieder verändert und erweitert.
Nach dem 2. Weltkrieg fielen der damalige Haupteingang und das Rothschildpalais Abbruch und Überbauung zum Opfer. In den 50-er und 60-er Jahren wurde das Grundstück im Besitz der Stadt Frankfurt zu Gunsten neuer Baugrundstücke verkleinert.
Mit dem Bau des Opernturms konnte der mittlerweile öffentliche, innerstädtische Park wieder nach Süden geöffnet werden.
Seit der feierlichen Wiedereröffnung am 12.07.2010 laden neu angelegte Wege ,Blickachsen und großzügige Wiesenflächen die Besucher ein, den historisch bedeutsamen Park zu erkunden und geniessen.

  

Zugänglichkeit, Öffnungszeiten & Informationen zur Anfahrt

Mit der U-Bahn: U6, U7 Station: Alte Oper
Mit der S-Bahn: S1 - S8 Station: Taunusanlage

Planung

Götte Landschaftsarchitekten GmbH
Martin Schaper, Stefan Kappes, Ralf Habermann

Hunsrückstraße 56
65929 Frankfurt/Main


Projektinformationen

Projektzeitraum
2009 - 2010

Größe
2,4 ha

Auftraggeber • Bauherr
Magistrat der Stadt Frankfurt am Main - Grünflächenamt

Adresse
Zwischen Reuterweg und Oberlindau
60323 Frankfurt am Main


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen