Reilshof Halle (Saale)

1234567

Rundgang schließen

©  Matthias Därr | DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Strukturglaselemente Lärm-, Staub- und Sichtschutz 

©  Matthias Därr | DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Hofstruktur 

©  Matthias Därr | DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Blick in einen Hof 

©  Matthias Därr | DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Richard Horn "Frau mit Katze" 

©  Matthias Därr | DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Pergoladetail 

©  Matthias Därr | DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Pergola 

©  Matthias Därr | DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Pergola 

Reilshof Halle (Saale)


Der 1936 entstandene Reilshof wurde als Denkmalensemble unter Schutz gestellt. Die gartenstadtartig aufgelockerte Anlage stellt ein qualitätvolles Beispiel für den Wohnungsbau der 1930er Jahre dar. Hervorzuheben ist die Bereicherung der Anlage durch zwei Plastiken von Richard Horn - „Frau mit Katze“ und „Harmonikaspieler“.
Sanierungsziel war die denkmalgerechte Erneuerung der Außenanlagen unter Berücksichtigung der derzeitigen funktionalen Anforderungen. Die Grundstruktur der historischen Anlage und wieder verwendbare Bauteile wurden soweit möglich erhalten und mit neuen Elementen aus zeitgemäßen Materialien ergänzt.
Mietergärten für einen Teil der Erdgeschosswohnungen, durch Rankgerüste in die Anlage integrierte Müllsammelflächen und Kinderspielgeräte führen zu neuen Wohn- und Nutzungsqualitäten. An der stark befahrenen Wolfensteinstraße bieten Strukturglaselemente Lärm-, Staub- und Sichtschutz. Jeder der umgestalteten Höfe hat ein eigenes Pflanzthema, um die Identität und Besonderheit jedes Außenraums hervorzuheben.

Planung

DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN

Ernst-Grube-Straße 01
06120 Halle (Saale)


Projektinformationen

Größe
11.100

Auftraggeber • Bauherr
Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH
Hansering 19
06108 Halle (Saale)

Ansprechpartner:
Herr Scherlies
Tel. +49 345 527-1701

Adresse
Wolfensteinstraße / Fischer-von-Erlach-Straße
06114 Halle (Saale)


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen