Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2011

© FUGMANN JANOTTA bdla

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2011

Am 15. September 2011 ging der 10. Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis mit der Verleihung der Preise und Würdigungen zu Ende. Mit dem Ersten Preis wurden das Büro Fugmann Janotta Landschaftsarchitektur und Landschaftsentwicklung bdla, Berlin, für den "Park am Nordbahnhof" in Berlin und Birgit Hammer Landschafts.Architektur, Berlin, für das "Schloss Freudenstein – Sanierung und Umbau zum sächsischen Bergarchiv und mineralogische Sammlung" in Freiberg ausgezeichnet. Den Sonderpreis Wohnumfeld für die "Umgestaltung des Schorfheideviertels" in Berlin Marzahn ging an die gruppe F Landschaftsarchitekten, Berlin.

 


Erster Preis
Park am Nordbahnhof

Erster Preis
Schloss Freudenstein, Freiberg

Würdigung
Übergangsnutzung Schlossareal

Würdigung
Markt und Tuchmarkt, Zeulenroda

Würdigung
Venustas et Utilitas, Landschaftspark…

Würdigung
Sportanlage Heerenschürli, Zürich/Schweiz

Würdigung
Mangfallpark, Rosenheim

Würdigung
Gemeinschaftsgrab Friedhof Rosenberg

Würdigung
Brühlgutpark, Winterthur/Schweiz

Würdigung
Urbane Wälder

Sonderpreis Wohnumfeld
Wohnumfeld Schorfheideviertel - Charrette und…

Würdigung im Sonderpreis Wohnumfeld
Wohnumfeldverbesserung Lenzsiedlung

Würdigung im Sonderpreis Wohnumfeld
Wohnumfeldgestaltung München Au

Würdigung im Sonderpreis Wohnumfeld
Freianlagen Elefantensiedlung, Neu-Ulm

Würdigung im Sonderpreis Wohnumfeld
Wohnanlage Urbanstraße 11 | München

Würdigung im Sonderpreis Wohnumfeld
Innenhof der Baugemeinschaft Block 14

Würdigung im Sonderpreis Wohnumfeld
Genossenschaftliches Wohnen in der Messestadt…

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen