München Freiham

Rundgang schließen

© 2012  harlander | nrt Wettbewerbsentwurf 

München Freiham Planungsworkshop 2011/2012, ARGE: de la Ossa Architekten, 1.Preis


Städtebauliche Grundidee

Das Planungsgebiet ist geprägt durch die weitgehend ebene Topographie der Münchner Schotterebene einerseits und enorme Höhenunterschiede im Bereich der geplanten S-Bahn-Haltestelle andererseits. Verschärft wird diese Diskrepanz durch die relativ massiven Höhen der angrenzenden Bauten. Es entsteht so ein Ungleichgewicht in den städtebaulichen Proportionen zwischen Freiflächen und Baumasse.
Ziel des vorliegenden Konzeptes ist es, alle drei Teilsegmente des Planungsgebietes von der Centa-Hafenbrädl-Straße über das Gräserband bis zur S-Bahn-Unterführung in eine von uns so genannte „Anthropogene Topographie“ einzubeziehen. Diese ist gekennzeichnet durch gegeneinander geneigte Flächen, welche eine Art künstliche, dreidimensionale Landschaft entstehen lassen.

Planung

NRT Narr-Rist-Türk
Dietmar Narr, Martin Rist, Markus Türk

Isarstraße 9
85417 Marzling

de la Ossa Architekten

Reutterstraße 20
80687 München


Projektinformationen

Projektzeitraum
2011 - 2012

Auftraggeber • Bauherr
Landeshauptstadt München

Adresse
Freiham
81249 München


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen