Uferpromenade Rheinsberg

1234567

Rundgang schließen

©  Markus | Thelen  

©  Markus | Thelen  

©  Markus | Thelen  

©  Markus | Thelen  

©  Markus | Thelen  

©  Markus | Thelen  

©  Markus | Thelen  

Uferpromenade Rheinsberg


Rheinsberg im Norden Brandenburgs grenzt mit seiner Lage am Grienericksee an die dort beginnende Mecklenburger Seenplatte und besitzt ein hohes touristisches Entwicklungspotential mit umfangreichen Wasser- und Wanderwegeverbindungen.
Im Jahr 2002 wurde das Planungsbüro BW& P Landschaftsarchitekten von der Stadt beauftragt, ein Rundwegekonzept für den Grienericksee zu erarbeiten.

 


Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2009

Würdigung
Juryurteil: Die komplette Erschließung eines acht Kilometer Rundweges bei Rheinsberg am Grienericksee war die Aufgabe. Neben dem Ausbau der vorhandenen Wege legte der Landschaftsarchitekt auch einen Steg in den See hinein, um an den privaten Grundstücken vorbeizuführen und den touristisch attraktiven Rundweg komplett zu schließen. Durch den Aufbau von Schottergabionen als Schwerlastmauern konnte der Weg direkt an das Wasser heran gebaut und zusätzliches Land gewonnen werden. Die Schottergabionen bilden für die Aquafauna einen ökologisch wertvollen Lebensraum. Die Gabionenabdeckung durch Holz erinnert an einen Bootssteg und unterstreicht den maritimen Charakter.

 


Garten des Monats • Jahrgang 2010

September 2010

Planung

Thelen, Dipl.-Ing., Markus

Dorfstraße 6
16818 Netzeband


Projektinformationen

Projektzeitraum
2007 - 2008

Größe
4.800 qm

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Rheinsberg, Bauamt

Adresse

Rheinsberg


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen