Außenanlagen Max-Planck-Institut, Bad Nauheim

12345678

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rundgang schließen

 

© 2011 k1 Landschaftsarchitekten | k1 Landschaftsarchitekten Sitzblock und Pflanzung 

 

 

© 2011 k1 Landschaftsarchitekten | k1 Landschaftsarchitekten Ra,pe am nördlichen Eingang 

 

 

© 2011 k1 Landschaftsarchitekten | k1 Landschaftsarchitekten Haupteingang 

© 2011 k1 Landschaftsarchitekten | k1 Landschaftsarchitekten Mauerwange mit Magnolien 

 

 

© 2011 k1 Landschaftsarchitekten | k1 Landschaftsarchitekten Rasenstufen 

 

 

 

© 2011 k1 Landschaftsarchitekten | k1 Landschaftsarchitekten Rasenstufen 

 

 

© 2011 k1 Landschaftsarchitekten | k1 Landschaftsarchitekten Nördlicher Eingang mit Schattenpflanzung 

 

 

© 2011 k1 Landschaftsarchitekten | k1 Landschaftsarchitekten Blick zum Haupteingang 

© 2011  k1 Landschaftsarchitekten Mauerwange mit Magnolien 

© 2011  k1 Landschaftsarchitekten Blick zum Haupteingang 

© 2011  k1 Landschaftsarchitekten Haupteingang 

© 2011  k1 Landschaftsarchitekten Rasenstufen 

© 2011  k1 Landschaftsarchitekten Rasenstufen 

© 2011  k1 Landschaftsarchitekten Nördlicher Eingang mit Schattenpflanzung 

© 2011  k1 Landschaftsarchitekten Ra,pe am nördlichen Eingang 

© 2011  k1 Landschaftsarchitekten Sitzblock und Pflanzung 

Außenanlagen Max-Planck-Institut, Bad Nauheim Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung W.G. Kerckhoff Institut


Das Gelände des Max-Planck-Instituts Bad Nauheim befindet sich in direkter des Geländes einbeziehen. Magnolien, Birken und Amberbäume ergänzen das Nachbarschaft zum Kurpark, von dem es nur durch die Usa getrennt ist. Die Lage am Fluss prägt das Umfeld, wobei das Ufer auf Seiten des Max-Planck-Instituts durch seine erhöhte Lage Einblicke in den Kurpark gewährt.
Der Entwurf für die Außenanlagen reflektiert diese landschaftliche Situation. Die Böschungs-oberkante zur Usa, die in Teilbereichen auch für die zukünftige Umfahrung der Feuerwehr genutzt werden wird, wird spielerisch durch die Wegeführung begleitet, die den Verlauf des Flusses akzentuiert und das Max- Planck-Institut über eine Brücke direkt mit dem Kurpark verbindet. Das Gelände erhält eine landschaftliche Gestaltung mit Oberflächenmodellierun-gen, die vom Neubau in die Landschaft vermitteln und die Zuwegung in die Abstufung landschaftliche Bild und setzen durch ihre fächerförmige Gestalt und ihre Blütenfarbe eigene Akzente.

Planung

k1 Landschaftsarchitekten
Axel Klapka und Catherine Kuhn

Raabestraße 2
10405 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
2006 - 2009

Größe
4.100 m2

Auftraggeber • Bauherr
Max-Planck-Gesellschaft, München

Adresse
Ludwigstraße 43
61231 Bad Nauheim


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen