Freianlagen Berufsschulzentrum Göschwitz

Rundgang schließen

© 2012  W. Stock | stock landschaftsarchitekten Freianlagen Berufsschulzentrum Göschwitz 

Freianlagen Berufsschulzentrum Göschwitz


Das Berufsschulzentrum Jena-Göschwitz liegt im südlichen Stadtgebiet auf einer Gesamtfläche von ca. 9,5 ha.

Zunächst erfolgte die Erarbeitung eines Masterplanes für die Gesamtfläche, die dann in mehreren Bauabschnitten realisiert wurde bzw. noch realisiert werden soll.

Früher erstreckte sich die Saaleaue bis zum Hangfuß westlich der heutigen B88.
Heute bilden die großzügigen Freiflächen den landschaftlichen Rahmen des „Schulzentrums im Park“.
Das Umfeld der Gebäude folgt einer klaren, geometrischen Formensprache, während die Randbereiche der Parkanlage landschaftlich gestaltet sind und ihr vorhandener Baumbestand weitgehend erhalten wurde.

Die innere Erschließung erfolgt über eine fußläufige Magistrale, an die der Campus und die Zugänge zu den einzelnen Schulgebäuden und der Turnhalle angegliedert sind. Die Freiflächen werden durch Baumreihen aus Blütenbäumen, geschnittenen Laubhecken und „Gräser-Hecken“ gegliedert .

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Kathrin Wiermann

 


Downloads

 Masterplan Berufsschulzentrum Göschwitz
     0.38 MB

Planung

stock landschaftsarchitekten
Wolfram Stock

Geschwister-Scholl-Straße 2
7749 Jena

nitschke + kollegen architekten gmbh
Stefan Nitschke


Weimar


Projektinformationen

Projektzeitraum
2003 - 2011

Größe
85.650 m²

Auftraggeber • Bauherr
Kommunale Immobilien Jena

Adresse
Rudolstädter Straße 95
07745 Jena


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen