Entwicklungskonzept Rieselfelder Hobrechtsfelde

123456

Rundgang schließen

©  ThoMi Bauermeister | gruppe F Biotope entwickeln sich 

©  Dr. Antje Backhaus | gruppe F Absatzbecken 

©  Dr. Antje Backhaus | gruppe F Schieber 

©  ThoMi Bauermeister | gruppe F Becken 

©  ThoMi Bauermeister | gruppe F Beim Interview für den Audioguide 

©  Dr. Antje Backhaus | gruppe F Rohre mit blauer Spitze weisen den Rieselrundweg 

Entwicklungskonzept Rieselfelder Hobrechtsfelde


Für das Areal der ehemaligen Rieselfelder Hobrechtsfelde erarbeitete gruppe F eine landschaftsplanerische Gesamtkonzeption, die Aspekte des Natur- und Landschaftsschutzes mit Erholungsfunktionen vereint. Ausgangspunkt der Konzeption war die Wiederbewässerung der Rieselfelder bei Berlin-Buch. Auf unterschiedlich stark schadstoffbelasteten Böden wechseln sich offene Bereiche, Gebüsche und Baumgruppen ab. Ziel ist die Entwicklung einer abwechslungsreichen, waldgeprägten Landschaft. Die Stabilisierung des Landschaftswasserhaushalts steht dabei an vorderster Stelle. Für die Ansprüche der Naherholung entwickelte gruppe F Konzepte für die Besucherinformation und Besucherlenkung sowie zur Stärkung der Aufenthaltsangebote. Unter anderem wurde ein Audioguide erstellt, der von der besondere Geschichte des Ortes erzählt (http://www.stadtentwicklung.berlin.de/forsten/ rieselfelder_hobrechtsfelde/de/audio/index.shtml). Darüber hinaus sind die erarbeiteten Elemente zur Gestaltung und Ausstattung des Freiraums robust und vandalismussicher und zugleich wartungsarm und mit forstlichen Mitteln leicht herzustellen.

Planung

gruppe F
ThoMi Bauermeister, Gabriele Pütz, Gerd Kleyhauer, Dr. Antje Backhaus

Gneisenaustraße 41
10961 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
2005 - 2008

Größe
340 ha

Auftraggeber • Bauherr
Berliner Forsten

Adresse

Berlin


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen