Fußgängerzone Lingen

123456

Rundgang schließen

© 2010  r+b landschaft s architektur Fußgängerzone 

© 2008  r+b landschaft s architektur Lageplan 

© 2014  r+b landschaft s architektur Magnolienhain 

© 2013  r+b landschaft s architektur Magnolienhain nachts 

© 2010  r+b landschaft s architektur Fußgängerzone 

© 2010  r+b landschaft s architektur Große Straße 

Fußgängerzone Lingen


Lingens architektonisches Erbe der Innenstadt besteht aus Gebäuden, Plätzen und Gassen, die teils denkmalgeschützt sind und eine Schlüsselrolle in der Wahrnehmung der Stadtlandschaft spielen.
Abgeleitet aus den vorgefundenen Situationen und den formulierten Zielen der Stadt entwickelt sich ein Gesamtkonzept, das zum einen den Innenstadtbereich als Einheit markiert und zum anderen auf die Individualität der einzelnen Straßenzüge reagiert.
Die Erneuerung der Kernstadt soll nicht historisierend, sondern ein zeitloser Impuls zur Optimierung und Belebung des innerstädtischen Lebens sein. Die Pflege und das Herausarbeiten des regionaltypischen Images stehen als Leitbild für den Entwurf.
Ein Magnolienhain im Bereich der Kirche wird durch helle Granitplatten betont, Baumscheiben und Bänke in einer Materialität aus Stahl und Holz bilden neben ihrer Funktionalität einen weiteren Akzent.

Planung

r+b landschaft s architektur
Jens Rossa | Sonja Rossa-Banthien

Königstraße 12
01097 Dresden


Projektinformationen

Projektzeitraum
2008 - 2014

Größe
21.385 m²

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Lingen (Ems)

Adresse
Innenstadt
Lingen


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen