Scharnhauser Park

Stories

1234567891011

 

 

 

 

 

 

 

 

Diffuse Einleitung in das natürliche Quellgebiet des Krähenbaches

Filtermulden mit Baumhainen und Spielelementen

Regenklärbecken - Kreuzbrunnen

Regenklärbecken Ost

Reihenhäuser und Einfamilienhäuser mit Dachbegrünung

Zeilen- und Punkthäuser mit Dachbegrünung

Blockbebauung

Filtermulde im Schulhof

Retentionsmulden mit diffuser Einleitung

Story schließen (x)

Diffuse Einleitung in das Quellgebiet des Krähenbachs

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Diffuse Einleitung in das Quellgebiet des Krähenbachs

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Diffuse Einleitung in das natürliche Quellgebiet des Krähenbaches

Diffuse Einleitung über mehrere Einleitungsstellen im Übergangsbereich zum Naturraum verrieselt das gedrosselte und gereinigte Wasser in das natürliche Quellgebiet des Krähenbaches.

 

Story schließen (x)

Filtermulde mit Baumhain

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Filtermulde mit Baumhain

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Spielflächen in Filtermulde

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Spielelement in Filtermulde

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Filtermulden mit Baumhainen und Spielelementen

Angrenzend an der Straße "In den Holzwiesen" befinden sich Filtermulden, die das verschmutzte Oberflächenwasser von Straßen und Plätzen zwischenspeichern. Sie versickern es durch einen Bodenfilter, halten das so gereinigte Wasser in der Kiesrigole zurück und leiten es gedrosselt weiter oder versickern es je nach Versickerungsfähigkeit des anstehenden Bodens.
Die extensiven Filtermulden fungieren hier gleichzeitig als Freiflächen für Spielplätze und Baumhaine.

 

Story schließen (x)

Regenklärbecken - Kreuzbrunnen

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Regenklärbecken - Kreuzbrunnen

Das Regenklärbecken nimmt das Wasser aus stark befahrenen Straßen auf, scheidet Sedimente und Leichtstoffe im naturnah gestalteten Absetz- und Rückhalteraum aus dem Wasser ab, bevor es über eine Filtermulde gedrosselt in den Krähenbach eingeleitet wird.

 

Story schließen (x)

Regenklärbecken Ost

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Regenklärbecken Ost

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Regenklärbecken Ost

Das Regenklärbecken nimmt das Wasser aus stark befahrenen Straßen auf, scheiden Sedimente und Leichtstoffe im naturnah gestalteten Absetz- und Rückhalteraum aus dem Wasser ab, bevor es über eine Filtermulde gedrosselt in das Quellgebiet des Krähenbachs eingeleitet wird.

 

Story schließen (x)

Reihen- und Einfamilienhäuser

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Reihen- und Einfamilienhäuser

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Reihen- und Einfamilienhäuser

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Reihen- und Einfamilienhäuser

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Reihenhäuser und Einfamilienhäuser mit Dachbegrünung

Am östlichen Rand des Scharnhauser Park besteht die Bebauung aus Reihen- und Einfamilienhäusern. Ihre Dachbegrünung hält bereits am Entstehungsort das Oberflächenwasser zurück, verbessert das Kleinklima, die Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen und gleicht den Wärmehaushalt des Baukörpers aus.

 

Story schließen (x)

Zeilen-und Punkthäuser

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Dachbegrünung auf Zeilen-und Punkthäuser

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Zeilen-und Punkthäuser

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Zeilen-und Punkthäuser

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Dachbegrünung auf Zeilen-und Punkthäuser

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Zeilen- und Punkthäuser mit Dachbegrünung

Im Norden des Scharnhauser Park besteht die Bebauung aus Zeilen- und Punkthäusern. Ihre Dachbegrünung hält bereits am Entstehungsort das Oberflächenwasser zurück, verbessert das Kleinklima, die Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen und gleicht den Wärmehaushalt des Baukörpers aus.

 

Story schließen (x)

Blockbebauung

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Blockbebauung

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Blockbebauung

Der westliche Teil des Scharnhauser Park besteht aus Blockbauten.

 

Story schließen (x)

Filtermulde im Schulhof

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Filtermulde im Schulhof

Auch der Schulfhof der Scharnhauser Grund- und Realschule ist als Filtermulde angelegt. Bei schönem Wetter kann hier in der Pause gespielt und gepicknickt werden, bei Starkregen wird hier das Regenwasser vorübergehend eingestaut.
Filtermulden speichern das verschmutzte Oberflächenwasser von Straßen und Plätzen zwischen, versickern es durch einen Bodenfilter, halten das so gereinigte Wasser in der Kiesrigole zurück und leiten es gedrosselt weiter oder versickern es je nach Versickerungsfähigkeit des anstehenden Bodens.

 

Story schließen (x)

Retentionsmulden mit diffuser Einleitung

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Höhendifferenz in Retentionsmulden und integrierter Drosselschacht

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Abflussdrossel - technische Zeichnung

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

in die Retentionsmulde integrierter Drosselschacht und Ablauf

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Auf dem Aufsatz des Drosselschachts

©  Ramboll Studio Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl

Retentionsmulden mit diffuser Einleitung

Retentionsmulden passen sich unscheinbar in die Landschaft ein, halten das Wasser großflächig mit einer Überlaufsicherheit von etwa 5 Jahren zurück und entleeren durch Abflussdrosseln in den Bachlauf.
Abflussdrosseln sollen die Spitzenabflüsse so dämpfen dass Gebietsabfluß, Versickerung und Verdunstung aus den Rückhaltespeichern sich denen im natürlichen Wasserhaushalt angleichen.

 

Rundgang schließen

©  Julia Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl Scharnhauser Park 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Scharnhauser Park Entwässerungsplan 

©  Julia Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl Scharnhauser Park 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Scharnhauser Park 

©  Julia Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl Scharnhauser Park 

©  Julia Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl Scharnhauser Park 

©  Julia Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl Scharnhauser Park 

©  Julia Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl Scharnhauser Park 

©  Julia Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl Scharnhauser Park 

©  Julia Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl Scharnhauser Park 

©  Julia Dreiseitl | Ramboll Studio Dreiseitl Scharnhauser Park 

Scharnhauser Park


Kasernenarchitektur hat traditionell mit Lebensqualität wenig gemein. Die Gebäude sind nach rein funktionalen Gesichtspunkten arrangiert und gebaut.
Solche Gebiete bergen aber auch Potentiale. Sie nehmen einer Stadt den Druck, neue Baugebiete auf der grünen Wiese ausweisen zu müssen. Wie beispielsweise im Scharnhauser Park bei Ostfildern. Mit seinen 150 Hektar stellte dieses Projekt das größte städtebauliche Entwicklungsvorhaben des beginnenden 21. Jahrhunderts im Raum Stuttgart dar.
Ramboll Studio Dreiseitl gab den Impuls für den nachhaltigen Umgang mit Regenwasser, um die schlichte, moderne Philosophie, die die übrige Planung bestimmte, zu ergänzen.
Um Hochwasser zu vermeiden, setzten die Planer auf eine differenzierte Strategie aus Verdunstung, Abflußreduzierung, Abflußverzögerung. Ein Netz von straßenbegleitenden Rinnen und Gräben durchzieht als unverkennbares Gestaltungsmerkmal die neue Siedlung.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Herbert Dreiseitl, Miroslav Ckovric, Peter Moche, Thomas Hoffmann, Stefan Brückmann, Vera Sieber

Planung

Ramboll Studio Dreiseitl
Dieter Grau, Gerhard Hauber

Nussdorfer Straße 9
88662 Überlingen


Projektinformationen

Projektzeitraum
1995 - 2004

Größe
150 Hektar

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Ostfildern

Adresse
Bonhoefferstraße 5
73760 Ostfildern


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen