Abensberg Offenstetten Rückhaltebecken

123

Rundgang schließen

©  Spellmeier | Büttner + Klaus PartGmbH Abensberg Offenstetten Rückhaltebecken 

©  Spellmeier | Büttner + Klaus PartGmbH Abensberg Offenstetten Rückhaltebecken 

©  Spellmeier | Büttner + Klaus PartGmbH Abensberg Offenstetten Rückhaltebecken 

Abensberg Offenstetten Rückhaltebecken


Um den Ortsteil Offenstetten der Stadt Abensberg vor Hochwasser nach Starkregenereignissen zu schützen wurden zwei landschaftlich eingebundene Regenrückhaltungen umgesetzt.
Die dezentralen Rückhaltungen entstanden einerseits als flächenhafter Retentionsraum auf Wiesenflächen im Süden von Offenstetten, sowie als kleiner Rückhaltebereich im Ortsinneren in direkter Verbindung zu einem geschützten Landschaftsbestandteil.
Hier wurde, angepasst an den jeweiligen gegebenen Raum, ein größtmögliches Rückhaltevolumen geschaffen bei gleichzeitig sensiblem Umgang mit den örtlichen Gegebenheiten.
In enger Abstimmung mit den Fachstellen konnte daher ein verbesserter Hochwasserschutz erreicht werden bei gleichzeitiger Einbindung bzw. Aufwertung von naturschutzfachlich wertvollen Flächen. Gesetzlich geschützte Biotope, wie auch Wiesenbrüterflächen, konnten dabei dauerhaft gesichert und erweitert werden.

Planung

Büttner + Klaus Landschaftsarchitekten

Eschenstraße 9
84184 Untergolding


Projektinformationen

Projektzeitraum
2014 - 2018

Auftraggeber • Bauherr
Stadtwerke Abensberg

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen