Spielplatz und Generationstreff in Siebenlehn

12345

Rundgang schließen

© 2018  Marion Brod-Kilian Kletterturm mit Rutsche 

© 2018  Marion Brod-Kilian Kletterturm mit Balancierpfad 

© 2018  Marion Brod-Kilian Klettergerät mit Schaukeln 

© 2018  Marion Brod-Kilian Spielgeräte 

© 2018  Marion Brod-Kilian Streuobstwiese mit Klettergerät 

Spielplatz und Generationstreff in Siebenlehn Partizipative Spielplatzplanung im Rahmen eines Förderprogramms für den Ländlichen Raum


Schaffung eines generationsübergreifenden Treffpunktes und Spielplatzes auf einer ehemaligen Streuobstwiese neben dem Sportplatz im ländlichen Raum Mittelsachsens

Ziel war eine partizipative Spielplatzplanung zusammen mit den Bürgern von Siebenlehn.

Auf Anregung einer Bürgerinitiative und im Auftrag der Stadt Großschirma, zu der Siebenlehn als Ortsteil gehört, wurden zunächst Fragebögen für Kinder und für Erwachsene entwickelt, über den Kindergarten, die Schule, den Sportverein und die Anwohnerschaft verteilt und anschließend ausgewertet.
Auf Grundlage der Ergebnisse wurden drei Vorentwürfe erarbeitet und in einer Bürgerversammlung vorgestellt und diskutiert.
Der Entwurf wiederum leitete sich aus dem Ergebnis dieser Beteiligung ab. Er konnte anschließend ausgearbeitet und detailliert werden, wobei aufgrund des engen Finanzrahmens zunächst nur die eigentlichen Spielplatzflächen und die Geräte gebaut werden konnten.
Die Pflanzungen sowie ein Teil der Möblierung werden über Sponsoren finanziert und schrittweise realisiert - zum Teil als Gemeinschaftsaktion mit den Bürgern und Kindern. Dieses Vorgehen sorgt für Akzeptanz und Nachhaltigkeit und war Bestandteil des Fördermittelantrages.
Der Spielplatz beinhaltet Elemente wie eine Ballspielwiese, einen Tischtennisplatz, einen Picknickplatz und eine Sandspielfläche mit Findlingen als Backtischen, eine Kombinationsschaukel, einen Kletterturm mit Rutsche, Kletter- und Balancierangebote und ein Multifunktionssportgerät.
Die alten Apfelbäume wurden gepflegt und sollen durch junge Kirsch- und Birnbäume sowie einer bunten Blütenhecke für Bienen und Schmetterlinge und artenreiche Wiesenbereiche am Rand ergänzt werden. Die Ernte wird gemeinsam eingebracht und verwertet.
So entstand unter dem Dach prächtiger Apfelbäume ein zentraler Treffpunkt für große und kleine Siebenlehnerinnen und Siebenlehner, vom Zweijährigen bis zum vitalen Rentner.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Marion Brod-Kilian

Jiayi Wu

Planung

LA21 Landschaftsarchitektur Dresden
Marion Brod-Kilian und Annett Quaß

Riesaer Straße 7
01129 Dresden


Projektinformationen

Projektzeitraum
2017 - 2018

Größe
1.000 m²

Bausumme
50.000

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Großschirma
Bauamt
Hauptstraße 156
09603 Großschirma

Adresse
Forsthofstraße
09603 Großschirma

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen