GAK-Leitprojekt „Biotopverbund Wuhletal“

Rundgang schließen

© 2018  Planungsbüro Förster GAK-Leitprojekt „Biotopverbund Wuhletal“ 

GAK-Leitprojekt „Biotopverbund Wuhletal“ Maßnahmenkonzept für das Gebiet um Kienberg, Wuhletal und Jelena-Šantić-Friedenspark zur Einrichtung eines Ökokontos im Rahmen der gesamtstädtischen Ausgleichskonzeption


Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) entwickelt derzeit auf Basis der Gesamtstädtischen Ausgleichskonzeption (GAK) des Berliner Landschaftsprogramms (LaPro) bzw. Artenschutzprogramms eine gesamtstädtische Ausgleichsstrategie um die Entwicklung von städtischen Wohnungsbauprojekten zu beschleunigen. Ziel ist die Einrichtung eines Berliner Ökokontos.

Ein Baustein des Berliner Ökokontos sind die sogenannten „GAK-Leitprojekte“ von denen der „Biotopverbund Wuhletal“ eines ist.

Gemeinsam mit den „thematischen Programmen“ und der „produktionsintegrierten Kompensation (PIK)“ durch Aufwertung bestehender Flächennutzungen bilden die GAK-Leitprojekte die konzeptionelle Grundlage des geplanten Ökokontos.

Die Einrichtung eines Ökokontos bietet die Möglichkeit, gezielt zusammenhängende Landschaftsräume und damit u. a. auch den Biotopverbund zu entwickeln. Darüber hinaus werden die Flächenkulissen im Zuge der Entwicklung der Ökokontomaßnahmen zunächst per Senatsbeschluss und schlussendlich im Moment der Zuordnung zum Bebauungsplan gesichert.

Die zentrale Steuerung des Ökokontos erfolgt durch SenUVK. Die Umsetzung soll über Maßnahmenträger des Landes Berlin (z. B. Berliner Forsten, Stiftung Naturschutz Berlin und die Grün Berlin GmbH) umgesetzt werden.

Für das Gebiet liegt bereits seit 2015 ein von der Grün Berlin GmbH beauftragter Pflege- und Entwicklungsplan vor, der ebenfalls durch das Planungsbüro Förster erstellt wurde. Dieser beinhaltet ein ausführliches, abgestimmtes Maßnahmenkonzept zur Pflege und Entwicklung des Gebietes. Der vorliegende Pflege- und Entwicklungsplan bildet die Grundlage für die Entwicklung eines umsetzungsorientierten Maßnahmenkatalogs, dessen Maßnahmen Bestandteil des Berliner Ökokontos werden sollen.

Planung

Planungsbüro Förster
Stefan Braatz, Andrea Nissen

Dudenstraße 15
10965 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
2018 - 2019

Auftraggeber • Bauherr
Grün Berlin GmbH
Ullsteinhaus, 3. OG
Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen