Villengarten und Orangerie Familienstiftung Würth

1234

Rundgang schließen

© 2006  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB | hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB Blick auf Terasse und See 

© 2006  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB | hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB Terassenansicht 

© 2006  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB | hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB Ansicht von befestigter Terasse mit Pflanzstreifen 

© 2006  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB | hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB Ansicht von Schirmen und Geländer an Terasse 

Villengarten und Orangerie Familienstiftung Würth Gestaltung eines modernen Gartens als Represäntanz einer Stiftung


Unter Einbeziehung der historischen Substanzeines alten Villengartens am Wannsee wurde der Garten gestaltet und mit moderner Formensprache inszeniert.
Öffentliche und intime Gartenpartien erweitern die Zimmer der Villa als grüne Räume im Freien: Der repräsentative Vorplatz mit skulptural geschnittenen Buchshecken und Tropenhaus ist mit großzügigen Treppen aus Muschelkalk an tiefer liegende Terrassen angebunden. Durch Wildrose und Gräser geprägte Hangpartien gehen in einen großzügigen Birkenhain am Ufer über. Das am Uferl liegende Bootshaus und der Teepavillion bilden einen Blickfang am Wasser. Mauern sowie Pflaster und Platten aus Muschelkalk verstärken die Optik einer hochwertigen Gartenanlage.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Lioba Lissner, Claus Herrmann

Planung

hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB
Lioba Lissner und Claus Herrmann

Crellestraße 22
10827 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
2002 - 2003

Größe
ca. 1 ha

Bausumme
ca. 1,5 Mio € brutto

Auftraggeber • Bauherr
Bauherr: Markus Würth Familienstiftung

Adresse
Inselstraße 16
14129 Berlin

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen