Kirchenvorplatz Neugalmsbüll

Rundgang schließen

© 2019  Levke Jannichsen Luftbild 

Kirchenvorplatz Neugalmsbüll


Der Kirchenvorplatz sollte durch eine gepflasterte Wegeführung ermöglichen, begleitet durch blühende Beete, trockenen Fußes in die Kirche zu kommen. Da bei besonderen Anlässen auch Kutschen vorfahren, musste eine Lösung gefunden werden, das Rodell zu umrunden ohne die Pflasterfläche auf einer Breite von 2,50m herzustellen. Durch die Wassergebundene Oberfläche wird die Breite des Weges optisch verkleinert, was der Größes des Vorplatzes angemessen ist.

Die Staudenbänder in Kies geben der mittleren Rasenflächen einen Rahmen und sind pflegeleicht angelegt. Mit auf die Monate verteilten Blühaspekten ist die Attraktivität jederzeit gegeben. Eine großen Anzahl an Zwiebelpflanzen von Krokussen, Traubenhyazinthen, Narzissen und Tulpen bilden einen üppigen Frühlingsaspekt. Durch den Rückschnitt im Februar und die Einstreuung von Gräsern bietet sich dem Besucher auch im Winter ein attraktiver Anblick.
Die Beleuchtung entlang der Wege führt den Besucher sicher zum Eingang und illuminiert in den Abendstunden die Stauden.
Neues Mobiliar soll dazu einladen, auf dem Platz zu verweilen.

Planung

Sandra Böhnert | Landschaftsarchitektur
Dipl.-Ing. Sandra Böhnert

Buschberg 29
24161 Altenholz


Projektinformationen

Projektzeitraum
2018 - 2020

Größe
900m²

Bausumme
75.000€

Auftraggeber • Bauherr
Kirchengemeinde Emmelsbüll-Horsbüll

Adresse
Mitteldeich
25899 Galmsbüll

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen