Natorpschule und Walter-Gropius-Kolleg, Bochum

Rundgang schließen

©  Martina Hoff Wege des Regenwassers kreativ vor Augen geführt 

Natorpschule und Walter-Gropius-Kolleg, Bochum


Alle Dach- und Hofflächen – insgesamt etwa 12.500 m² - wurden an den Schulen vom Mischwassersystem abgekoppelt. Über offene Rinnen und neue Grundleitungen wird das anfallende Regenwasser in Retentionsmulden und weiter in einen Siepen geleitet. Entsiegelungsmaßnahmen verkleinern überdimensionierte Schulhofflächen. Das Gesamtkonzept berücksichtigt neben der Funktionalität auch die Verbesserung der Aufenthaltsqualität - aufbauend auf der Beteiligung beider Schulen. Regenzaun, Wassertrichter und Wasserlabyrinth inszenieren das Regenwasser an unvermuteten Stellen. Kaskadenartig gestaltete Wasseraustritte dienen bei Trockenheit als willkommene Sitzgelegenheiten im Schulgelände.

Planung

Landschaftsarchitekturbüro Hoff
Martina Hoff

Augenerstraße 45
45276 Essen


Projektinformationen

Projektzeitraum
2010 - 2012

Größe
12.500 m²

Bausumme
183.000 Euro

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Bochum

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen