Heeresversuchstelle Kummersdorf

1234

Rundgang schließen

© 2015  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB | hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB Übersicht über die Liegenschaft 

© 2015  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB | hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB Ansicht auf Überreste gehärteter Gebäude auf dem Gelände 

© 2015  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB | hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB Ansicht eines Gebäudekomplexes auf dem Gelände 

© 2015  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB | hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB Kartenansicht der Liegenschaft 

Heeresversuchstelle Kummersdorf Entwicklungskonzept für einem ehem. Militärische Liegenschaft


Die Konversionsfläche Flugplatz/Garnison Sperenberg und Heeresversuchsstelle Kummersdorf-Gut in der Liegenschaft Kummersdorf-Gut/Sperenberg liegt im Land Brandenburg etwa 40 km südlich von Berlin im Landkreis Teltow-Fläming.

Auf der Heeresversuchsstelle wurde zwischen 1875 und 1994 Militärtechnik entwickelt und erprobt. Seit der Nutzungsaufgabe des Geländes 1994 liegen die Flächen brach und unterliegen zunehmend dem zeitlichen und witterungsbedingten Zerfall. Heute ist die Konversionsfläche als „Heeresversuchsanstalt Kummersdorf“ denkmalgeschützt und das größte flächenhafte, technische Denkmal des Landes Brandenburg.

Für die Gesamtfläche mit einer Größe von 36 km2 wurde von der BImA die Erarbeitung des Entwicklungskonzepts für eine sinnvolle Nachnutzung der Liegenschaft in Auftrag gegeben. Das Entwicklungskonzept sieht eine gemeinsame Gesamtentwicklung der Liegenschaft unter besonderer Beachtung der energiepolitischen Ziele der Bundesregierung und der Regierung des Landes Brandenburg vor.
Zudem wird eine räumliche und inhaltliche Verzahnung der Nutzung Erneuerbarer Energien mit den Anforderungen an eine zugängliche Denkmallandschaft angestrebt.

In der Phase der Bearbeitung der Grundlageninformationen wurde eine Vielzahl an
kartografischen Daten gesammelt in einem Zeichenprogramm zur Nutzung aufbereitet.
Dem Entwicklungskonzept ging im Jahr 2013 eine denkmalfachliche Studie für eine Teil-
fläche der Heeresversuchsstelle voraus.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Claus Herrmann

 


Planungsbeteiligte Partner • Bauausführende Firmen

Denkmalgerechte Bestandsaufnahme der Gebäude
Büro für Architektur und Bauforschung Kern


Altlastenkonzept
INTECTUS


Grundstücksbewertung
Sachverständigenbüro Hänicke-Hurlin


Bauleitplanung
Stadt Land Fluss

Planung

hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB
Lioba Lissner und Claus Herrmann

Crellestraße 22
10827 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
2013 - 2014

Größe
ca. 36 km2

Auftraggeber • Bauherr
Bauherr: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Berlin

Adresse

15838 Am Mellensee

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen